Freiwillige Feuerwehr Angern an der March

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Freiwillige Feuerwehr Angern an der March

Flurbrand Kreuzung B8#L3026

Mittels Sirene und Funkmeldeempfänger/SMS wurde die Freiwillige Feuerwehr Angern an der March am 06.07.2012 um 18:13 Uhr zu einem Flurbrand bei der Kreuzung B8#L3026 alarmiert. Aus unbekannten Gründen kam es zu einem Brand bei dem mehrere hundert Quadratmeter Getreide vernichtet wurden. Mittels Feuerpatschen wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt. Das Kuriose: ...
Weiterlesen...
 

Flurbrand zw. Angern und Prottes

Am 29.06.2012 kam es um ca. 12:55 Uhr zu einem Flurbrand zwischen Angern und Prottes, im Ollersdorfer Einsatzgebiet. Zuerst wurde die Feuerwehr Ollersdorf zu diesem Brand alarmiert. Da jedoch KLF Ollersdorf auf den Landesleistungsbewerb in Ternitz und das TLF 3000 Ollersdorf kurzzeitig nicht einsatzbereit war, wurde die Feuerwehr Angern nachalarmiert.
Weiterlesen...
 

Feuerwehr besucht Volksschule

Am 22.06.2012 hatte die Feuerwehr Angern die Möglichkeit, die Kinder der vierten Klasse der Volksschule Angern zu besuchen. Hintergrund des Besuches war einerseits den Kindern einen spannenden Schultag mit viel Action zu bieten, andererseits den Kindern eventuell bei der Entscheidung zur Feuerwehrjugend beizutreten (was bereits ab 10 Jahre Möglich ist) zu erleichtern.
Weiterlesen...
 

Motorradbergung aus Ollersbach

Am 22.06.2012 um 21:40 Uhr wurde die Feuerwehr Angern von der Polizei Angern zu einer Fahrzeugbergung aus dem Ollersbach angefordert. Ein Lenker, welcher nicht mehr an der Einsatzstelle anzutreffen war, ist mit dem Moped von der Brücke in den Ollersbach gestürzt. Das Moped blieb stark beschädigt im Ollersbach liegen.
Weiterlesen...
 

Tipps gegen die Hitze!

HitzewarnungAktuell herrscht in Österreich wieder eine Hitzewelle. Grund genug, Sie an unser Bürgerservice zu erinnern. In der linken Spalte finden Sie den Menüpunkt "Bürgerservice - Was Sie wissen sollten...". Dort finden sich auch einige Tipps um die Hitzewelle schadlos zu überstehen. Von Seiten der Feuerwehr gilt: Keine Feuer im Freien entfachen. Durch die Trockenheit kann das Feuer durch Funkenflug ausser Kontrolle geraten und sich rasch ausbreiten. Sollte Ihnen dies passiert sein, verständigen Sie sofort die Feuerwehr unter der Notrufnummer 122. Sollten Sie ein unbeobachtes Feuer vorfinden, alarmieren Sie ebenfalls sofort die Feuerwehr unter der Notrufnummer 122.  
 


Seite 36 von 40

Fuhrpark

Tätigkeiten

Feuerwehrjugend

Bürgerservice

Sonstiges

Anmeldung


 

home_1_02