Freiwillige Feuerwehr Angern an der March

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Archiv Einsätze 2016 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

VU-Klemm-03.02.16Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden die Mitglieder der Feuerwehr Angern am 03.Februar um 08:31 Uhr alarmiert. Eine ältere Frau kam mit ihrem Peugeot auf der L19 zwischen Angern und Prottes, kurz vor Angern, von der Fahrbahn ab.

 

Die Fahrbahnbegrenzung aus Betonteilen wirkten wie eine Sprungschanze auf das Fahrzeug. Nach etlichen Metern kam dieses dann im Feld auf und überschlug sich mehrmals. Bei unserem Eintreffen führte Feuerwehrarzt Dr. Florian Imböck die Erstversorgung der verletzten Person durch.

Rasch wurde der notwendige Brandschutz aufgebaut. Die Zugangsöffnung wurde seitens der Feuerwehr vergrößert und ein Airbagrückhaltegurt angebracht, um ein gefahrloses Arbeiten der Rettungskräfte zu ermöglichen.Nach der Erstversorgung wurde die Person gemeinsam mit dem Team des Notarztwagens Gänserndorf mittels Spineboard aus dem Fahrzeug gerettet und in weiterer Folge mit Verletzungen uns unbestimmten Grades ins Krankenhaus Mistelbach eingeliefert. Nach der Unfallaufnahme der Polizei wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde und Wechselladerfahrzeug geborgen und in der Ortschaft gesichert abgestellt.

 

Die Mitglieder der Feuerwehr Angern wünschen der Dame die besten Genesungswünsche! Weiters bedanken wir uns bei den ebenfalls aufgrund der Alarmstufe mitalarmierten Feuerwehren aus Mannersdorf und Prottes sowie beim Notarztwagen Team Gänserndorf, den First Respondern und der Polizei Angern für die gute Zusammenarbeit an der Einsatzstelle.

01.png 02.jpg 03.jpg 04.jpg 05.jpg 06.jpg 07.jpg 08.jpg 09.jpg 10.jpg 11.jpg 12.jpg 13.jpg 14.jpg 15.jpg 16.jpg 17.jpg 18.jpg

 

Fuhrpark

Tätigkeiten

Feuerwehrjugend

Bürgerservice

Sonstiges

Anmeldung